MODUS Software

Willkommen auf unserer Seite!

Wir freuen uns, dass Sie den Weg auf unsere Website gefunden haben.

Wenn Sie durch eine Google-Suche oder einen Link auf unsere Seite gefunden haben (in Opposition zu einer Empfehlung), werden Sie sich fragen, was der Zweck unserer hier ersichtlichen Unternehmung ist. Passend zum Namen erstellen, vertreiben und warten wir Software. Welche genau das ist, erfahren Sie weiter unten.

Modus CRM

Unser derzeitiges Hauptaugenemerk ist die (Weiter-)Entwicklung unseres unternehmenseigenen CRM-Systems (CRM steht für Customer Relationship Management also Kundenbetreuung).

Mehr zu Modus CRM finden Sie hier.

CRM-Software, Softwareentwicklung und Beratung.
Ein CRM-System zu entwickeln erfordert Programmierkenntnisse wie C++, C# oder Python.

Was tut ein CRM-System?

Ein CRM-System verwaltet und organisiert Kundendaten (meist in einer Datenbank) und zeigt diese auf eine bestimmte Art an, sodass man schnell und einfach die findet, die man sucht und neue hinzufügen kann, ohne die restlichen Daten zu gefährden oder den Computer zu verlangsamen.

Darüberhinaus zeigt ein solches System (wie im Fall von Modus CRM), eine Menge anderer, nützlicher Daten an, wie z.B. Ansprechpartner in den Unternehmen, geführte Telefonate, erstellte Angebote, usw. Es dient also jedem, der mit Kunden zu tun hat als erweitertes Gehirn.

Es ist natürlich beeindruckend, wenn erfahrene Verkäufer sich jedes Detail zu jedem Angebot merken können, doch diese Abhängigkeit von der Anwesenheit einzelner Personen kann sich heute keiner mehr leisten. Deswegen nutzen von der ein Personen-Firma bis zum Großkonzern die meisten Unternehmen CRM-Systeme.

Gibt es viele CRM-Systeme?

Kurz gesagt: tausende! Am Ende ist es selbstverständlich Ihre Entscheidung, welches CRM-System Sie nutzen. Einige, die da draußen herumgeistern, sind kostenfrei nutzbar und für diverse Bedürfnisse geeignet.

Warum dann Modus CRM?

Ganz einfach! Im wahrsten Sinne des Wortes. Haben Sie schon lange einen Computer? Dann ist Ihnen im Lauf der Jahre vielleicht aufgefallen, wie viel einfacher und schneller Dinge werden. Was früher unglaublich komplex zu bedienen war, wird heute zunehmend einfacher.

Und warum? Zeit! Zeit ist schlicht die einzige Ressource, die wir nicht “produzieren” können. Insofern muss man heute Zeit sparen, wo man nur kann.

So haben wir Modus CRM entwickelt. Mit einer Stoppuhr! (Nein, das ist kein Witz!). Wir haben Telefonakquise betrieben (ja, es gibt noch Unternehmen, die das machen und nein, es ist nicht verboten.) und eine Stoppuhr laufen lassen, während wir Daten in das Programm eingegeben haben.

Vielleicht sagen Sie jetzt “Aber mir der Zeit bedient man das Programm doch im Schlaf!” und da haben Sie recht! Doch einige (sehr erfolgreiche) Programme sind selbst als Profi noch unglaublich langwierig in der Bedienung und kosten bares Geld.

Bei Modus CRM haben wir es geschafft, den Overhead (also die Zeit zwischen zwei Telefonaten, z.B. das Öffnen und Schließen von Kundendatensätzen und das wechseln zum Nächsten) von ursprünglich 50 Sekunden – was durchaus Standard für ein CRM-System sein dürfte – auf 5 Sekunden zu reduzieren.

Multiplizieren Sie das mit 5 Benutzern im Vertrieb, die 30 Telefonate am Tag machen und Sie sparen 112,5 Minuten am Tag. Das sind gute zwei Stunden. Selbst bei Mindestlohn (9,19 € als diese Seite erstellt wurde) sind das 18,38 € am Tag, 398,29 € im Monat oder 4779,54 € pro Jahr. Erhöhen Sie die Telefonrate, den Lohn oder die Benutzeranzahl wächst diese Summe ins Unermessliche.

Wie kann ich Modus CRM beziehen?

Auch das ist einfach. Klicken Sie hier. Lassen Sie uns wissen, welches Modul Sie gerne erwerben möchten und wir machen den Rest. Falls Sie nicht wissen, was welches Modul kann sehen Sie sich die Tabelle hier an.

Kann ich das Programm vorher testen?

Ja! Wir bieten eine 30-Tage Testversion an, die Sie am Ende des Zeitraums freischalten lassen können.